Zur Startseite
EMPFINDUNGEN. LEIDEN. GESCHICHTEN.
berichte

Rennbericht Halbdistanz Staatsmeisterschaften Linz 2017

Aloha liebe Freunde/innen

Seit 04.10.2016 laufen die intensiven Trainingsvorbereitungen für die heurige Saison, erstmals in der Altersklasse Methusalem 55-59. Trotzdem keine midlife crisis muahahaha - im Gegenteil voll motiviert gestartet und trainiert.

Ich habe die Ernährung umgestellt – knapp 7 Kilogramm abgenommen, ich habe das Lauftraining geändert – bis April super Fortschritte gemacht, ich habe mit X-Sport World Store einen neuen Radsponsor – eine tolle BMC Zeitfahrmaschine unter meinem Hintern, ich habe mich wie jedes Jahr überwunden – ganz lustig 50km/h downhill in Göttweig im Hagelsturm, Gesichtspeeling pur. Schneefall und Regen am Rad - immer mit Wind waren eigentlich normal. Alles im grünen Bereich…..

Wenn da nicht mein verdammter gluteus maximus bzw der Ischias Nerv, auf gut deutsch die rechte Arschbacke wäre, die mir seit Anfang April das Laufen unmöglich macht. Ständig Schmerzen im hinteren Teil der Karosserie und spiegelbildlich dazu in der Kniekehle – na hoffentlich krieg ich das noch hin!!! Was ich alles schon dagegen getan habe, würde hier den Rahmen sprengen. Wurscht nicht unterkriegen lassen, Schädel einziehen und durch ist die Devise, obwohl es war schon sehr, sehr, sehr deprimierend. Immerhin habe ich bisher 466 Stunden trainiert, bin 223km geschwommen, 5668km am Rad gefahren, 1688km gelaufen und habe dabei die Kleinigkeit von ca. 300.000 Kalorien verbrannt.

linz 2017

linz 2017

Ich kann jedoch nicht sagen, wie sich das alles auf den ersten Saisonhöhepunkt in einer Woche am 27.05.2017 bei den Halbdistanz Staatsmeisterschaften (1,9km swim, 90km bike und 21km run) in Linz auswirken wird. Am 02.07.2017 geht es weiter mit dem Ironman Klagenfurt (3,8km swim, 180km bike und so Gott will 42km run) und am 02.09.2017 der persönliche Höhepunkt mit der Ironmandistanz Staatsmeisterschaft in meinem Wohnzimmer in Podersdorf. Wenn ich doch nicht laufen kann, bleib ich einfach stehen aus basta, geht halt nicht anders, aber hergeschenkt wird nix……

Das Ziel für heuer ist daher nicht "Aloha Kona Nine Thirty" d.h. einen der Slots für die offizielle Langdistanzweltmeisterschaft in Kona/Hawai im Oktober 2017 ergattern zu können, das hab ich mir abgeschminkt – nach Hawaii komm ich wahrscheinlich leichter mit Booking.com. Ich muss jetzt erst einmal wieder laufen lernen, ausgerastet bin ich ja muahahaha.

Die Spannung steigt schön langsam, es ist trotz allem der Beginn einer wirklich geilen Saison. Meine Startnummer in Linz ist 288 die Live Renninfo findet ihr unter http://www.linztriathlon.at/infos/.

Haltet mir die Daumen - "Scheiß dich nicht an – Arschbacke zusammen kneifen" ist die Devise
Euer Paul

 

» nach oben

test freisteller