Zur Startseite
EMPFINDUNGEN. LEIDEN. GESCHICHTEN.
berichte

Renninfo Ironman Frankfurt 2015

Aloha liebe Freunde/innen

Dies ist meine offizielle Einladung an euch: Zu einem heißen Tanz - am 05.07.2015, um 06.50 Uhr, werde ich in der Welle der ersten 500 die Ironman Langdistanz Europameisterschaft in Frankfurt (3,8km swim, 180km bike und 42,1km run) in Angriff nehmen. Um 07.00 Uhr folgen die restlichen 2500 Starter.

Um das große Ziel „Aloha Kona Nine Thirty“ d.h. einen der Slots für die offizielle Langdistanzweltmeisterschaft in Kona/Hawai im Oktober 2015 ergattern zu können, muss ich unter die ersten Sieben in meiner Altersklasse M-50 bestehend aus 353 alten Männern kommen. Die Zeit ist daher wurscht, es zählt die Platzierung!! Aber mit einer Gesamtzeit zwischen 09h30min und 09h45min (ca. 01h00min für 3,8km schwimmen, ca. 05h00min für 180km Rad fahren und ca. 03h30min für 42km laufen) sollte es realistisch sein.

Seit 01.Oktober 2014 habe ich mich intensivst dafür vorbereitet. Ca. 274 km swim, 7500 km bike, 1830 km run, ca. 572 Stunden Training (15:00 Stunden pro Woche im Schnitt) mit ca. 400.000 verbrannten Kalorien sind vorbei. Ich habe mir den Arsch abgefroren, war nass bis auf die Unterhose, bin stundenlang gegen den Wind gefahren und dabei laut „Fuuuuuck“ gebrüllt und war phasenweise wirklich demotiviert, meinen Kadaver in die Kälte zu schleppen. Ich habe mich aber auch irre gefreut, das Training hat viel Spaß gemacht, vor allem nicht zuletzt wegen der vielen Unterstützung die ich erfahren durfte, wegen der Verletzungsfreiheit und dem dadurch bedingtem flockigem Lauftraining. Mein Körper der Super Kerl hat mich nicht hängen gelassen, das heißt es ist angerichtet Freunde!!!!!

Das Schwimmen am Langener Waldsee wie in einer Arena, tausende Leute an der Böschung und ich wie in einem Suppentopf mitten drin; entlang der Radstrecke in jedem Dorf – und da gibt es viele – Musikkapellen, Leute die Party machen; Der emotionale Höhepunkt die 8x5,2 km am Main Kanal. Phasenweise läufst du durch ein Spalier, kein Abschnitt ohne schreiende Fans, Adrenalin pur. Die Wettervorhersage kein Wind und 32 Grad, eigentlich genau meine Verhältnisse……
Scheiß mich an I gfrei mi wenn ich im Land der Heinz Rüdigers alles geben kann, die Grenze meiner Leidensfähigkeit vor allem beim Marathon überschreiten werde. „Einihocken“ bis zum Umfallen, ich werde den Germanen zeigen wo der Ösi den Most oder besser den Appelwein herholt muahahaha….Eine 224 Kilometer lange Reise im Grenzbereich voller Freude und Emotionen, aber natürlich mit dem notwendigen Respekt und der erforderlichen Demut.

Meine Startnummer ist 550. Meine jeweiligen Split Zeiten mit der aktuellen Platzierung werden über http://www.ironmanlive.com abrufbar sein. Ihr könnt euch aber auch geheime Zusatzinfos, ob ich gerade speibe, fluche oder fliege, von Martina unter 0664/4224657 unter Angabe des Codewortes „Aloha 2015“ telefonisch holen.

aloha 2013

Scheiß di net aun – Aloha nine thirty
Euer Paul

 

» nach oben

test freisteller